loco-vs.de

Master Vendor

Personal Generaldienstleistung

Wir bieten Ihnen die gesamte Projektspezifische Produktionscrew, zentral koordiniert über LOCO.

Wenn

…Sie Leiharbeitnehmer von verschiedenen Personaldienstleistern und somit viele Ansprechpartner haben, die Sie benachrichtigen müssen.

…Sie die Verteilung Ihrer vakanten Stellen und den entsprechenden Rücklauf von allen Ihren Dienstleistern gebündelt haben möchten.

…Sie für Anwesenheitskontrollen, Urlaubsplanungen, Ersatzmitarbeiter bei Ausfällen nur einen Ansprechpartner haben möchten, der organisiert und plant.

…Sie in Ihrer Personalabteilung oder in der zuständigen Stelle kostenneutral Ressourcen schaffen möchten/müssen und Planungs-, Rechts- und Kontrollsicherheit haben wollen.

Ihre Vorteile:

  • Ein zentraler Ansprechpartner für alle Ihrer Lieferanten im Personalbereich
  • Ressourcenoptimierung in der eigenen Personalabteilung
  • Organisation, Koordination und Auswahl der gesamten Personaldienstleistung

Master-Vendor-Modell

Das Master-Vendor-Modell ist eine besondere Form des On-Site-Managements, bei der der Personalbedarf von mehreren Personaldienstleistern abgedeckt wird. Ein Personaldienstleister übernimmt die Rolle des Hauptdienstleisters, dem Master.

Der Master stellt einen On-Site-Manager, der das gesamte Management vor Ort übernimmt. Der On-Site-Manager ist der Ansprechpartner für das Kundenunternehmen und auf Basis eines Rahmenvertrages berechtigt, die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer über weitere Personaldienstleister zu veranlassen. Die weiteren Personaldienstleister werden Co-Partner genannt.

Das klassische On-Site-Management lässt sich übersetzen mit „Vor-Ort-Management“. Die Art der Dienstleistung basiert auf der Arbeitnehmerüberlassung. Der Personaldienstleister übernimmt das komplette Management der Zeitarbeitnehmer direkt am Einsatzort. Der Verantwortliche vor Ort ist der On-Site-Manager. Charakteristisch für das On-Site-Management ist eine projektbezogene große Anzahl zu überlassender Arbeitnehmer.

Häufig übersteigt die Anzahl der einzusetzenden Zeitarbeitnehmer den Personalbestand eines einzelnen Zeitarbeitsunternehmens. In Absprache mit dem Auftraggeber kann die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer von weiteren Personaldienstleistern über Rahmenverträge veranlasst werden. Die Einbindung von Vertragspartnern unterliegt einer besonderen Form des On-Site-Managements und wird als „Master-Vendor-Modell“ bezeichnet.